Aussaathinweise

Aussaathinweise:

Diese Aussaathinweise sind aufgrund eigener Erfahrungen erstellt.

Folgende Abkürzungen bedeuten: DS = Direktsaat, VZ = Voranzucht, Saat wird anschließend pikiert, FL = Freiland, GW = Gewächshaus.

Aussaathinweis Nr.1 Schnellkeimer:

Aussaatzeitpunkt: Dieses Saatgut kann, wenn die Temperaturen es zulassen, ganzjährig gesät werden.

Aussaat in Bio-Aussaaterde. Diese Samen keimen in der Regel bei Temperaturen zwischen 5 bis 25°C innerhalb von 7 bis 14 Tagen. Samen in doppelter Samenstärke am besten mit Sand oder Vermiculite abdecken und gleichmäßig feucht halten. Bei starker Sonneneinstrahlung und hohen Temperaturen bei Bedarf schattieren und mit Zeitung abdecken bis die Keimung erfolgt. Danach luftiger stellen und pikieren. Salat sollte nie über 20°C bekommen, ggf für ein paar Tage mit Styropor abdecken.

Aussaathinweis Nr. 2 Mittelkeimer:

Aussaatzeitpunkt:Dieses Saatgut kann, wenn die Temperaturen es zulassen, ganzjährig gesät werden.

Aussaat in Bio-Aussaaterde. Diese Samen keimen in der Regel bei Temperaturen zwischen 5 bis 25°C innerhalb von 14 bis 30 Tagen. Samen in doppelter Samenstärke am besten mit Sand oder Vermiculite abdecken und gleichmäßig feucht halten. Bei starker Sonneneinstrahlung und hohen Temperaturen bei Bedarf schattieren und mit Zeitung abdecken bis die Keimung erfolgt. Danach luftiger stellen und pikieren.

Aussaathinweis Nr. 3 Schnellkeimer wärmebedürftige Kulturen:

Aussaatzeitpunkt: Bei Vorkultur im Haus ab März bis August, bei Direktsaat im Gewächshaus ab Mai, im Freiland ab Juni.

Kulturen: Gurken, Melonen, Zucchini, Kürbis

Aussaat in Bio-Aussaaterde. Diese Samen keimen in der Regel bei Temperaturen zwischen 20 bis 25°C innerhalb von 7 bis 14 Tagen. Samen in doppelter Samenstärke am besten mit Sand oder Vermiculite abdecken und gleichmäßig feucht halten. Wir packen die feuchten Saatschalen in eine durchsichtige Plastiktüte und stellen sie dann auf den Heizkessel oder Heizkörper. Jeden Tag morgens und abends kontrollieren ob sich schon etwas rührt. Sobald die Keimung beginnt die Saatkisten ans helle Fenster stellen (Sie können noch ein paar Tage die Plastiktüte dran lassen), Wenn die Sämlinge sich zu strecken beginnen, Tüte weg. Die Temperatur sollte jetzt 16-20°C bei vollem Licht (am Besten sind Dachfenster) betragen. Mittags eventuell ab April bei starker Sonneneinstrahlung schattieren. Wenn die Keimblätter voll ausgebildet sind pikieren.

Aussaathinweis Nr. 4 Schnellkeimer Basilikum:

Aussaatzeitpunkt: Bei Vorkultur im Haus ab März bis August, bei Direktsaat im Gewächshaus ab Mai, im Freiland ab Juni.

Aussaat in Bio-Aussaaterde. Basilikum-Samen keimen in der Regel bei Temperaturen zwischen 20 bis 25°C innerhalb von 7 bis 14 Tagen. Samen nicht abdecken (Lichtkeimer), nur gleichmäßig feucht halten. Wir packen die feuchten Saatschalen in eine durchsichtige Plastiktüte und stellen sie dann auf den Heizkessel oder Heizkörper. Jeden Tag morgens und abends kontrollieren ob sich schon etwas rührt. Sobald die Keimung beginnt die Saatkisten ans helle Fenster stellen (Sie können noch ein paar Tage die Plastiktüte dran lassen), Wenn die Sämlinge sich zu strecken beginnen, Tüte weg. Die Temperatur sollte jetzt 15-18°C bei vollem Licht (am Besten sind Dachfenster) betragen. Mittags eventuell ab April bei starker Sonneneinstrahlung schattieren. Wenn die Keimblätter voll ausgebildet sind pikieren.

Aussaathinweis Nr. 5 Schnellkeimer kühl:

Aussaatzeitpunkt: Bei Vorkultur im Haus ab August bis März, bei Direktsaat im Freiland August bis Sepeteber und März bis April. Temperaturen sollten unter +15°C sein. Im Spätsommer Aussaaten bis zur Keimung mit Styropor abdechen. In doppelter Samenstärke mit Sand oder Vermiculite abdecken. Keimung erfolgt meist nach 10-20 Tagen.

Aussaathinweis Nr.6 Schnellkeimer Warme Anzucht wegen Schossgefahr:

Aussaatzeitpunkt: Meist März bis Mai. Ab Ende Mai wie Nr 1.

Aussaat in Bio-Aussaaterde. Diese Samen keimen in der Regel bei Temperaturen zwischen 15 bis 22°C innerhalb von 7 bis 20 Tagen. Samen in doppelter Samenstärke am besten mit Sand oder Vermiculite abdecken und gleichmäßig feucht halten. Bei starker Sonneneinstrahlung und hohen Temperaturen bei Bedarf schattieren und mit Zeitung abdecken bis die Keimung erfolgt. Danach luftiger stellen und pikieren. Die warme Anzucht ist bei vielen Gemüsearten wichtig um dem frühzeitigen Schossen vorzubeugen. Beispiele: Kohl, Sellerie, Endivien, Fenchel.

 

Aussaathinweis Nr. 8 Wechseltemperaturkeimer kühl:

Aussaatzeitpunkt: September bis April ins Freiland oder im kalten Gewächshaus.

Aussaat in Bio-Aussaaterde. Diese Samen keimen bei Wechseltemperaturen von +2 bis 15°C über einen langen Zeitraum von mehreren Monaten. Vor allem Temperaturen unter +5°C sind von Vorteil. Samen gleichmäßig feucht halten. In doppelter Samenstärke mit Sand oder Vermiculite abdecken. Bei Sonne schattieren. 

Aussaathinweis Nr. 9 Wechseltemperaturkeimer:

Aussaatzeitpunkt: Februar bis September

Aussaat in Bio-Aussaaterde. Diese Samen keimen bei Wechseltemperaturen von +2 bis 20°C über einen längeren Zeitraum von mehreren Wochen und Monaten. Samen gleichmäßig feucht halten. In doppelter Samenstärke mit Sand abdecken. Bei Sonne schattieren. 

 

Aussaathinweis Nr. 10 Kaltkeimer:

Aussaatzeitpunkt: Sehr gute Erfolge erzielt man bei Aussaaten im Freiland September bis Oktober oder auch bei Frühjahrsaussaaten im Februar und März.

Aussaat in Bio-Aussaaterde. Diese Samen keimen in der Regel nach einer 6 -10 wöchigen Kühlzeit bei Temperaturen zwischen -4°C bis +4°C. Samen gleichmäßig feucht halten. Ideale Temperatur nach der Kühlperiode is +4°C bis +12°C. In doppelter Samenstärke mit Sand abdecken. 

 

Aussaathinweis Nr.11 Tomaten:

Aussaatzeitpunkt: Für Gewächshauskultur im Februar, für Freilandkultur im März.

Aussaat in Bio-Aussaaterde. Bester Zeitpunkt: Februar bis Anfang April. Diese Samen keimen in der Regel bei Temperaturen zwischen 20 bis 25°C innerhalb von 5 bis 10 Tagen. Samen in doppelter Samenstärke am besten mit Sand abdecken und gleichmäßig feucht halten. Wir packen die feuchten Saatschalen in eine durchsichtige Plastiktüte und stellen sie dann auf den Heizkessel oder Heizkörper. Jeden Tag morgens und abends kontrollieren ob sich schon etwas rührt. Sobald die Keimung beginnt die Saatkisten ans helle Fenster stellen (Sie können noch ein paar Tage die Plastiktüte dran lassen), Wenn die Sämlinge sich zu strecken beginnen, Tüte weg. Die Temperatur sollte jetzt 15-18°C bei vollem Licht (am Besten sind Dachfenster) betragen. Wenn die Keimblätter voll ausgebildet sind, bis zu den Keimblättern pikieren.

 

Aussaathinweis Nr.12 Chili und Paprika:

Aussaatzeitpunkt: Januar bis Anfang März.

Aussaat in Bio-Aussaaterde. Bester Zeitpunkt: Januar bis Anfang März. Diese Samen keimen in der Regel bei Temperaturen zwischen 22 bis 28°C innerhalb von 10 bis 20 Tagen, Habanerochili sogar noch länger. Samen in doppelter Samenstärke am besten mit Sand abdecken und gleichmäßig feucht halten. Wir packen die feuchten Saatschalen in eine durchsichtige Plastiktüte und stellen sie dan auf den Heizkessel oder Heizkörper. Jeden Tag morgens und abends kontrollieren ob sich schon etwas rührt. Sobald die Keimung beginnt die Saatkisten ans helle Fenster stellen (Sie können noch ein paar Tage die Plastiktüte dran lassen), Wenn die Sämlinge sich zu strecken beginnen, Tüte weg. Die Temperatur sollte jetzt 18-20°C bei vollem Licht (am Besten sind Dachfenster) betragen. Wenn die Keimblätter voll ausgebildet sind, bis zu den Keimblättern pikieren.

Aussaathinweis Nr.13 Radieschen und Rettich:

Aussaatzeitpunkt: GW Feb, Mar, Sep, FL Mar-Aug, (Radieschen auch noch Sep).

Aussaat meist als Direktsaat, bei Rettich ist eine Voranzucht im Feb. oft sinnvoll, dann jedoch warm bei 15-20°C. Samen keimen in der Regel bei Temperaturen zwischen 6 bis 20°C innerhalb von 10 bis 20 Tagen, Samen in doppelter Samenstärke am besten mit Sand abdecken und gleichmäßig feucht halten. Bitte Sorten zur jeweiligen Zeit aussäen, sonst kann es zu vorzeitigem Schossen oder Pelzigkeit kommen. 

Aussaathinweis Nr.14 Herbstkulturen (z.B. Feldsalat, Winterportulak, Spinat...:

Aussaatzeitpunkt: GW meist Aug-Nov, evt Feb, FL Mar-Sep,

Aussaat als Direktsaat: In gut vorbereitete, feinkrümlige Beete. Gleichmäßig feucht halten. Bei warmen bis heißen Temperaturen hat sich ein Abdecken mit Styroporplatten bewährt. Aufgang meist innerhalb von 7-20 Tagen.

Aussaat als Voranzucht: In Kleine Topfplatten. Mehrere Korn pro Zelle in leichte Vertiefungen legen und am Besten mit Sand in doppelter Samenstärke abdecken. Gleichmäßig feucht halten und an einem schattigen Ort zum keimen bringen. Ideale Temperatur ist 15-20°C. Auflauf innerhalb von 5-14 Tagen. Danach ins Freie oder in ein luftiges Gewächshaus stellen. Nach 4-6 Wochen auspflanzen mit 10x10 bis 15x15 cm Abstand. Voranzucht hat den Vorteil, daß die Sommerkulturen oft bis in den Oktober stehen bleiben können.

Aussaathinweis Nr.15 Gurken, Melonen, Kürbis, Zucchini 

Aussaatzeitpunkt: GW meist März bis Mai, Zucchini bis Juni.

Keimen bei 20-25°C meist innerhalb von 5-10Tagen, nach der Keimung etwas kühler stellen. Gurken sollten nie unter 15°C kultiviert werden.

 Zurück

Willkommen zurück!

Passwort vergessen?

Bestseller

BIO-Pflanze Cocktail-Tomate Mexikanische Honigtomate Alte Tomatensorte

01. BIO-Pflanze Cocktail-Tomate Mexikanische Honigtomate Alte Tomatensorte

Ab 2,66 EUR
Stückpreis 2,80 EUR
inkl. 10.7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

F2 BIO-Erdbeere Mieze Schindler BIO Erdbeerpflanze

02. F2 BIO-Erdbeere Mieze Schindler BIO Erdbeerpflanze

Ab 2,00 EUR
Stückpreis 2,50 EUR
inkl. 10.7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

BIO-Pflanze Fleisch-Tomate Berner Rose Alte Tomatensorte

04. BIO-Pflanze Fleisch-Tomate Berner Rose Alte Tomatensorte

Ab 2,38 EUR
Stückpreis 2,80 EUR
inkl. 10.7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

BIO-Pflanze Wild-Tomate Rote Murmel

05. BIO-Pflanze Wild-Tomate Rote Murmel

Ab 2,66 EUR
Stückpreis 2,80 EUR
inkl. 10.7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

H11 Gurke Tanja BIO-Gemüse-Pflanze

06. H11 Gurke Tanja BIO-Gemüse-Pflanze

2,80 EUR
inkl. 10.7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Parse Time: 0.100s